Kontaktlinsen-Information

 


Kontaktlinsen sind eine komfortable Alternative zur optischen Korrektur mittels Brille. Man unterscheidet zwischen weichen und formstabilen (harten) Kontaktlinsen, welche durch den feinen Tränenfilm auf der Hornhaut aufschwimmen.

Im Vergleich zur Brille ergeben sich unter anderem folgende Vorteile: ein freies Blickfeld, Kontaktlinsen beschlagen nicht (Vorteil beim Sport), ästhetischer Aspekt, optimale Korrektur bei Hornhautverkrümmung, kaum Vergrößerung- oder Verkleinerungseffekt bei höherer Dioptrienzahl.


Der Hauptgrund für Kontaktlinsen bei Jugendlichen ist die rasch fortschreitende Kurzsichtigkeit (progressive Myopie), die weltweit häufigste Fehlsichtigkeit.
Studien zufolge wird bis zum Jahr 2050 die Hälfte der Weltbevölkerung kurzsichtig sein, was schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann, da eine höhere Kurzsichtigkeit ein erheblicher Risikofaktor für spätere pathologische Erkrankungen und Sehverminderungen ist. Speziell angepasste Kontaktlinsen können diese Progression in vielen Fällen verlangsamen.
Weiterführende Infos und eine Abschätzung des Risikos für eine hohe Kurzsichtigkeit im Erwachsenenalter bei Ihrem Kind finden Sie unter:
www.myopiacare.org


Neben der optimalen Auswahl der Kontaktlinsen durch den Augenarzt, ist die sorgfältige Hygiene und Pflege der Kontaktlinsen für den Träger eine wichtige Voraussetzung. Pflegefehler oder Vernachlässigung in der Reinigung der Kontaktlinsen können schnell zu schweren Infektionen der Hornhaut bzw. des Auges führen.


Unsere Ordinationsassistentinnen helfen Ihnen gerne bei der richtigen Handhabung  und Reinigung der Kontaktlinsen.